impressum | 

Unterstützung von Selbstständigkeit und Eigeninitiative der Schüler

Klaus Schaake ist außerschulischer Partner des Projekts „Dreh’ Dein Ding“ an der Erich-Käster-Schule Baunatal im Rahmen des Themenateliers „Kulturelle Bildung an Ganztagsschulen. Klappe, die Zweite!“ der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung. In diesem Zusammenhang hat er im Februar 2009 auf einem bundesweiten Netzwerktreffen aller beteiligten Projekte einen Workshop zum Thema „Kooperationen an Ganztagsschulen“ durchgeführt. Gemeinsam mit Sylvia Kissel, beteiligte Lehrerin aus Greifswald, stellte er eindrucksvoll die Potenziale, aber auch die Schwierigkeiten einer Zusammenarbeit vor und moderierte die anschließende Diskussion.

Das  Baunataler Projekt zeichnet sich in besonderer Weise dadurch aus, dass es die Initiative der Schüler/-innen in den Mittelpunkt stellt. Von Herrn Schaake werden die Jugendlichen vor allem bei der Planung und Umsetzung ihrer Ideen unterstützt. Recherche, Kontaktaufnahme zu Interviewpartnern, Terminabsprachen und die Durchführung der Interviews liegt in den Händen der Schüler. Auf Netzwerktreffen beeindrucken seine Schüler/-innen durch ihre Selbständigkeit und große Eigeninitiative, die weit über ein besseres Technikverständnis hinausgehen. Gleichzeitig strahlt ihr neues Selbstverständnis auch auf den regulären Unterricht aus. Da Herr Schaake außerdem mit der Schule in enger Absprache steht, verändert sein Projekt die Schulkultur der Erich-Kästner-Schule nachhaltig und trägt dazu bei, Kooperationen zwischen Schulen und außerschulischen Partnern zum Nutzen der Schüler auszubauen und langfristig zu verankern.

Harriet Völker
Programmleiterin, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Weitere Projekte

Dipl. Ing. (Architektur)
Klaus Schaake
Friedrich-Ebert-Straße 48
34117 Kassel
Tel. 0561 475 10 11
Kontaktformular